Zu Hauptinhalt springen

Annelie hat nach einem Unfall eine inkomplette Querschnittslähmung und sitzt deswegen seit ihrem 22. Lebensjahr im Rollstuhl.

Seit ich die Reittherapie mache hat sich bei mir viel verbessert – ich habe mehr Kraft in meinen Muskeln bekommen, sogar meine Höhenangst ist so gut wie weg. Auch vor großen Hunden habe ich keine Angst mehr, weil meine Reittherapiestunden manchmal auch ein Therapiehund begleitet. Seelisch geht es mir durch das Reiten und den Kontakt zu Tieren auch viel besser. Diese Therapie gibt mir Lebensfreude und ein tolles Wohlbefinden. Mittlerweile kann ich mich dadurch auch schon besser fortbewegen, wenn ich mich festhalten kann, z.B. kleine Strecken am Rollator laufen. Obwohl die tiergestützte Therapie für mich eine sehr wirkungsvolle Therapie ist, lehnt meine Krankenkasse leider die Kostenübernahme ab. Ohne Spenden wäre mir eine Teilnahme an der Therapie nicht möglich. Dass der Verein Besonders e.V. diese tollen Therapien ermöglicht, ist so wichtig für Menschen, die die Therapien nicht selber zahlen können. Ich hoffe, noch lange an der tiergestützten Therapie teilnehmen zu können, um weiter Fortschritte zu erzielen. Vielen Dank, dass mir durch die Therapie Flügel verleiht werden!

back to top